LaufabteilungLeichtathletikTuS Kaan topt Vorjahresabschneiden in der Gesamtwertung beim Ausdauer-Cup 2019

25. November 20190

Am 12. November fand die Siegerehrung für die erfolgreichsten Läufer beim Ausdauer-Cup 2019 wie die Jahre zuvor im  Breidenbacher Hof in Betzdorf statt. Allen Gästen der Siegerehrung im Breidenbacher Hof wurde erneut ein tolles Ambiénte geboten. Zur Abschlussveranstaltung des Ausdauer-Cups 2019 waren die jeweils sieben Erstplatzierten aller Altersklassen im Schüler-, Jugend- und Seniorenbereich eingeladen. Für diese gab es es wertvolle Sachpreise.

In die Gesamtwertung des Ausdauer-Cups 2019 kamen folgende 10 Wettkämpfe

1. Lauf – 06.04.2019:
Herdorfer Goetzelauf

2. Lauf – 04.05.2019:
Kirchener Stadtlauf

3. Lauf – 08.06.2019:
Deuzer Sparkassen-Pfingstlauf

4. Lauf – 15.06.2019:
Mudersbacher Giebelwaldlauf

5. Lauf – 24.08.2018:
Molzbergstadionlauf 

6. Lauf – 31.08.2019:
Wieland Waldlauf Wilnsdorf

7. Lauf – 21.09.2019:
Wissener Jahrmarktslauf

8. Lauf – 28.09.2019:

Wilnsdorfer Herbstwaldlauf

9. Lauf – 19.10.2019:
Hachenburger Löwenlauf

10. Lauf – 02.11.2019: 

Südsauerlandlauf Wenden

In diesem Jahr kann – was das Trainerteam Horst sowie Vanessa Günther besonders freut – der TuS Kaan gerade im Nachwuchsbereich auf sein bisher erfolgreichstes Jahr beim Ausdauer-Cup zurückblicken. Sage und schreibe 13 Nachwuchssportler konnten sich in der Gesamtwertung des Ausdauer-Cups unter den „Top 7“ der einzelnen Altersklassen platzieren. Hiervon wiederum schafften allein 7 Schüler und Jugendliche aus der Käner Nachwuchsschmiede den Sprung auf´s Podest (1 X Platz 1, 3 X Platz 2 sowie 3 X Platz 3) und damit unter die „Top 3“.  

Besonders positiv ist die Bilanz bei den jüngsten Nachwuchsläufern. In der Altersklasse U10 belegte der TuS Kaan in der Gesamtwertung des Ausdauer-Cups 2019 beim männlichen Nachwuchs die ersten drei Plätze und dazu noch Rang 5. Der weibliche Nachwuchs untermauerte mit den Plätzen 2, 4, 5 und 7 in der Alterklasse U10 ebenfalls seine Dominanz. Gerade bei dem weiblichen Käner Nachwuchs wäre – wenn nicht Terminprobleme so manchen Start und damit wichtige Wertungspunkte verhindert hätten – ein noch besseres Gesamtergebnis drin gewesen.   

Nachfolgend die Platzierungen des Käner Nachwuchses in der Gesamtwertung des Ausdauer-Cups 2019 im Überblick:

Schülerinnen:

Altersklasse U10: 

Kathleen Zimmer: Platz 2

Elisabeth Klews: Platz 4

Josefine Bruch: Platz 5

Luise Stauf: Platz 7

Altersklasse U14:

Isabell Meier: Platz 6

Altersklasse U16:

Lea Kölsch: Platz 3

Schüler:

Malte Gersemsky: Platz 1

Philipp Münker: Platz 2

Leo Amstutz: Platz 3

Lukas Meier: Platz 5

Altersklasse U16:

Julius Semder: Platz 2

Altersklasse U20:

Finn Liedtke: Platz 3

Joshua König: Platz 6 

Auch im Seniorenbereich konnte der TuS Kaan in der Gesamtwertung des Ausdauer-Cups sein Vorjahresergebnis toppen!

Mit Vanessa Günther schaffte es eine Känerin auf Platz 1 der Frauen-Hauptklasse. Mit Markus Braas und Nicolas Riedel gelang zudem zwei männlichen Laufsportlern des TuS Kaan mit Platz 2 in der Altersklasse M45 bzw. Platz 7 in der Männer-Hauptklasse eine Platzierung unter den Top 7.

Die vielen tollen Erfolge des TuS Kaan sollten natürlich gebührend gefeiert werden. Von daher war die Käner Delegation zur Siegerehrung im Breidenbach Hof mit rd. 30 Sportlern und Fans angereist.   

Im Anschluss an die Siegerehrung stärkten sich auch die Käner am Büfett mit Salat, Pasta und frischen Reibekuchen und stießen auf die vielen Erfolge beim Ausdauer-Cup 2019 an. 

Nicht unerwähnt aber bleiben sollen auch die vielen anderen Nachwuchssportler und Läufer/Läuferinnen des TuS Kaan, die es zwar insbesondere aufgrund weniger Teilnahmen nicht unter die ersten 7 der Gesamtwertung des Ausdauer-Cups geschafft, aber bei ihren Starts immer wieder tolle Leistungen gezeigt haben.  

Auch im kommenden Jahr – so nahmen sich die Käner Sportler und Anhänger nach einer sehr schönen Ausdauer-Cup-Abschlussfeier im Breidenbacher Hof vor – will man beim Ausdauer-Cup in möglichst vielen Altersklassen wieder ganz vorne mitmischen. Gerade was den Nachwuchsbereich angeht, stehen bereits viele noch ganz junge Käner Talente in den Startlöchern. 

Leave a Reply