LaufabteilungLeichtathletikKäner Laufsportler mit hervorragenden Leistungen und Spitzenplätzen beim Cuxhaven Marathon 2020

27. Oktober 20200
https://i2.wp.com/tus-kaan-marienborn.de/tus/wp-content/uploads/2020/10/d4b63a06-b2bb-4349-921c-89b2edc095e1.jpg?fit=1200%2C1600

Der Cuxhaven Stadtsparkassen Marathon zählt seit dem Jahr 2007 zu einem der großen Laufsport-Highlights in Niedersachsen und findet regelmäßig im April statt. Neben der klassichen Marathon-Distanz stehen seit der ersten Auflage des Cuxhaven Stadtsparkassen Marathon im Jahr 2007 der Halbmarathon, der 10km-Lauf sowie ein Kinderlauf im Programm. Für das Jahr 2020 sollte das Angebot u.a. um eine 31,65km-Distanz erweitert werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Cuxhaven Stadtsparkassen Marathon in diesem Jahr jedoch auf den 18. Oktober verschoben und das Wettkampfprogram auf die Marathon- und Halbmarathondistanz sowie den einen ausgetragenen 31,65km-Lauf reduziert werden.  

Der Landkreis Cuxhaven und auch seine namensgebende Kreisstadt, weisen aktuell eine erfreulich geringe Anzahl von Covid-19 infizierten Mitmenschen aus. Die Werte liegen deutlich unter dem momentan leider stetig steigenden Bundesdurchschnitt. So gesehen war die Seestadt an der Mündungsstelle der Außenelbe in die Nordsee dann auch am 18. Oktober der ideale Austragungsort für den mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept ausgetragenen 14. Stadtsparkassen Marathon.

Der 10,55 km lange abwechslungsreiche Rundkurs (Marathon: 4 Runden, 31,65 km-Lauf: 3 Runden: HM: 2 Runden) mit seinem einmaligen maritimen Flair führte die Läufer mit Start und Ziel in der Cuxhavener Innenstadt u.a. vorbei an den Sehenswürdigkeiten „Alte Liebe“, „Grimmershörn Bucht“ und „Kugelbake“

Das in der Vergangenheit rein von norddeutschen Teilnehmenden dominierte Starterfeld wurde diesmal von einer außergewöhnlich hohen Anzahl Aktiver aus südlich von Niedersachsen liegenden Bundesländern, davon vielen aus NRW, insbesondere auch sportlich aufgefrischt. So war dann auch die Leistungsdichte und das Gesamtniveau des eher regionalen Marathons beachtlich. Immerhin blieben 28 von 232 Finishern unter der Marke von 3:00:00h.

Mit dabei waren Vanessa und Horst Günther, Stephan Heidrich und Marco Werthebach vier Käner Laufsportler. Mit Ausnahme von Marco Werthebach, der an dem  erstmals ins Wettkampfprogramm des Cuxhaven Stadtsparkassen Marathons aufgenommenen 31,65 km-Lauf teilnahm, starteten Vanessa und Horst Günther sowie Stephan Heidrich über die Marathondistanz.

Mit 12 Grad waren die Temperaturen am Wettkampftag recht passabel. Doch immer wieder wechselnde Windverhältnisse mit Windgeschwindigkeiten um die 30 km/h, zu meisternde kraftraubende Anstiege bei den Deichüberquerungen und mehrere längere Kopfsteinpflaster-Passagen im Bereich der Cuxhavener Innenstadt ließen Bestzeiten eher nicht erwarten.

Die Käner Laufsportler zeigten im hohen Norden dennoch hervorragende Leistungen. Allen voran Vanessa Günther.

Vanessa Günther bestritt in Cuxhaven ihren erst zweiten Marathon. Bestens von ihrem Vater und Trainer Horst Günther vorbereitet und auf das Rennen eingestellt. „rockte“ Vanessa die recht anspruchsvolle Strecke in neuer persönlicher Bestzeit von 3:26:08h. Damit verbesserte Vanessa Günther ihre bisherige Bestmarke, aufgestellt beim Haspa Hamburg Marathon im April 2018 um nahezu 17 Minuten. Mit dieser Top-Zeit erreichte Vanessa Günther bei den Damen als Gesamt-Zehnte das Ziel und schaffte in der Damen-Hauptklasse mit Rang 3 den Sprung auf´s Podest

Horst Günther, Trainer der Laufabteilung des TuS Kaan-Marienborn, hatte sich für den Marathon eine Zielzeit von 3:15:00h vorgenommen. Bis km 37 lag Horst Günther noch voll auf Kurs. Dann jedoch zwang Horst Günther ein Krampf im rechten Oberschenkel zu einem längeren Zwischenstopp. Danach konnte Horst Günther das Rennen nahezu nur noch im Trabschritt fortsetzen und erreichte das Ziel nach immer noch ordentlichen 3:30:19h. Wenn auch zunächst darüber enttäuscht, dass die so nah vor Augen habende Laufzeit von 3:15:00h „futsch“ war, überwog am Ende die Freude darüber das Ziel und  Platz 2 in der Altersklasse 60 bei den Männern erreicht zu haben.

Stephan Heidrich bestritt in Cuxhaven seinen ersten Marathon. Auf den Wettkampf hatte sich Stephan Heidrich bestens vorbereitet und belohnte sich für hierfür bei seinem Marathondebüt nach guter Renneinteilung mit einer klasse Endzeit von 4:16:17h. Damit blieb Stephan Heidrich nahezu 15 Minuten unter der eigentlich anvisierten Endzeit von 4:30:00h.

Marco Werthebach wollte eigentlich beim Halbmarathon an den Start gehen, musste dann aber aufgrund des begrenzten Teilnehmerfeldes auf die 31,65km umsatteln. Obwohl Marco im Vorfeld nur noch wenig Zeit blieb, um sich auf die längere Distanz vorzubereiten, schlug er sich dafür mehr als beachtlich und finishte nach starkem Rennen in 3:12:31h.

Großen Anteil an den tollen Leistungen der Käner Laufsporter hatten auch die nach Cuxhaven mitangereisten Fans Anja und Kathleen Zimmer sowie Anne Günther mit Dog Cara. Mit Bannern und in jeder Runde immer wieder frenetischen Anfeuerungsrufen feuerten Sie die Protagonisten mächtig an.

Leave a Reply